FENSTER SCHLIESSEN

Generalmobilmachung 2016 der Prinzengarde Duisburg
sah zahlreiche Ehrungen und Beförderungen

Fotos: Bernd Rybak
Bericht in verkürzter Fassung: Harald Molder

Wer am frühen Abend des 8. Januar in der Innenstadt unterwegs war, sah hunderte Prinzengardisten in ihren Galauniformen zum Hotel Duisburger Hof eilen.

Die Duisburger Prinzengarde startete an diesem Abend mit einer traditionellen, internen Veranstaltung, nämlich der Generalmobilmachung, in die Karnevals-Session 2016. Dieses Mal allerdings in völlig neuem Gewand und mit den Freunden und Sponsoren des "Korps a la Suite" im Wyndham Hotel Duisburger Hof. Bereits um 17.00 Uhr trafen sich das Offizierkorps, der Regiments Spielmannszug, der Stabsmusikzug und das Korps a la Suite in Galauniform bzw. Spencer im Duisburger Hof und sahen dem, was da kommen sollte mit Spannung entgegen. Und der Spiegelsaal des Hotels ließ erkennen, dass etwas ganz Besonderes bevorstand. Standarten, Schellenbäume und die Regimentsfahne der Garde arrondierten die Bühne, und die Deko Abteilung rund um Heinz und Christoph Bieske hatte die Räume des Hotels wieder vollendet in das "Hauptquartier" der Garde verwandelt.

Um 17.35 Uhr stellte sich das Korps am Ausgang des Hotel zur Lahnstraße auf und marschierte unter musikalischer Führung des Regiments Spielmannszuges, Leitung Ralf Quattelbaum, und dem Stabsmusikzug, Stabführung Gerd Mingus, zum Haupteingang des Duisburger Hofes wo die Abnahme durch den Korpsstab und die Meldung an den Präsidenten erfolgte. Die Musikzüge spielten den Anwesenden Gästen und dem "Korps a la Suite" ein Ständchen bevor der Abmarsch und die Verlegung in den Großen Saal des Duisburger Hofes folgte.

Nachdem die zahlreichen Gäste im Saal Platz genommen hatten hörte man die Kommandos für den Einmarsch und pünktlich auf die Sekunde erklangen die ersten Trommelschläge des Spielmannszuges und mit dem "Laridah" folgte der Einmarsch der Korps der Prinzengarde in den Großen Saal. Es folgten die Beförderungen und Ehrungen inklusive des "Korps a la Suite". Und dann kam ein Moment der Wehmut und des Dankes für Generalmajor Winfried Dickopp, der 20 Jahre das Reiterkorps geführt hat. "Ein Aushängeschild für das Reiterkorps und unsere Garde!" erklärte Frank Eckhardt. Den Staffelstab in Form eines "Steckenpferdes" übergab er an seinen Nachfolger Andreas Schmitz. "Ich habe einen würdigen Nachfolger gefunden!" erklärte Winfried Dickopp mit einem lachenden und einem weinenden Auge. "Aber nicht dass Du am Rosenmontag mit 13 von diesen Pferdchen auftauchst!" gab der Kommandeur dem neuen Reiterkorpsführer humorvoll mit auf den Weg.

Die erste Generalmobilmachung gemeinsam mit dem Korps a la Suite sah nun auch die Beförderungen der Mitglieder im Ehrenkorps der Prinzengarde durch Präsident Eugen Hahn.

Mit dem Marsch "Unsere Garde" überraschte Gerd Mingus, Dirigent des Stabsmusikzuges, die Anwesenden, hatte er zu dem bekannten Marsch einen passenden Text zur Prinzengarde geschrieben.

Nach dem Beförderungsmarathon und den Ehrungen kam der große Moment für einen Prinzengardisten, der sich in diesem Jahr "etwas anderes vorgenommen hat", so Frank Eckhardt. Und hierauf hatte gerade die Prinzengarde gewartet, nämlich der Empfang Sr. Tollität in Spe Prinz Michael I. Handelt es sich bei ihm doch um niemand Geringeren als den stellvertretenden Kommandeur der Prinzengarde. Unter klingendem Spiel marschierte Michael Reinbold, der so viele Tollitäten in seiner Gardelaufbahn gesehen hat, nun selbst mit seiner Crew voller Stolz bejubelt von "seiner Prinzengarde" in den Saal ein und nach Vorstellung der Crew erfolgte die Ordensausgabe an die Leibgarde des Prinzen Karneval.

In der "Gefechtspause" wurde ein Imbiss gereicht und die Garde bereitete sich auf den zweiten Teil des festlichen Abends vor, der noch einmal geprägt war von ganz besonderen Ehrungen.

Festlich wurde es, als Diakon Thomas Löv, zudem der Feldgeistliche der Prinzengarde, die Weihe der neuen Standarte des "Korps a la Suite" vornahm. Als Standartenträger fungierten Ehrenoberstleutnant Theo Schuchardt und Ehrenrittmeister Dirk Dehnen. In bewegenden Worten segnete Thomas Löv die neue Standarte. Thomas Löv betonte, dass der Segen Gottes auch für Gegenstände gilt, und dadurch auch für die Menschen die diesen mit sich führen!

"Bei der Bitte um den Segen für die Standarte erbitten wir auch den Segen für alle, die diese Standarte tragen und für alle in der Familie der Prinzengarde!"

Die höchste Auszeichnung der Prinzengarde, den "Adlerorden", erhielten an diesem Abend der Kommandeur der Prinzengarde Frank Eckhard und Ehrengeneralmajor Claus Robert Witte. Nach seinen Dankesworten an die Prinzengarde gab es dann noch eine weitere, letzte Ehrung, und zwar an eine Person, der das Korps sehr viel zu verdanken habe. Und wer sollte es anderes sein, als der Präsident und Ehrengeneraloberst der Garde, Eugen Hahn. Für seine Verdienste wurde er zum Ehrengeneralfeldmarschall ernannt. Und zu seinen Ehren wurde der "Große Zapfenstreich", unter dem schneidigen Kommando von Generalmajor Winfried Dickopp, von den beiden Musikzügen intoniert.

Die Abmeldung des Großen Zapfenstreiches und der Ausmarsch der Garde aus dem Festsaal zu den Klängen des Marsches "Adieu mein kleiner Gardeoffizier" bildeten den würdigen Abschluss einer beeindruckenden Generalmobilmachung deren Höhepunkt der Zapfenstreich für den Präsidenten der Duisburger Prinzengarde von 1937, Ehrengarde des Prinzen Karneval, bildete.

Hier konnte nur eine gekürzte Fassung des Berichtes von Harald Molder veröffentlicht werden. Den kompletten Bericht können Sie unter dem unten stehenden Link im Lokalkompass lesen. Dort finden Sie auch noch weitere Bilder der Generalmobilmachung von Harald Molder:

http://www.lokalkompass.de/duisburg/vereine/generalmobilmachung-2016



Bitte auf die Fotos klicken!

DSC05577.JPG DSC05604.JPG DSC05606.JPG DSC05609.JPG
DSC05613.JPG DSC05618.JPG DSC05619.JPG DSC05620.JPG
DSC05622.JPG DSC05623.JPG DSC05626.JPG DSC05628.JPG
DSC05629.JPG DSC05640.JPG DSC05642.JPG DSC05644.JPG
DSC05648.JPG DSC05654.JPG DSC05658.JPG DSC05660.JPG
DSC05662.JPG DSC05665.JPG DSC05666.JPG DSC05669.JPG
DSC05670.JPG IMG_0086.JPG IMG_0094.JPG  

FENSTER SCHLIESSEN