FENSTER SCHLIESSEN

Veranstaltungen / Radtour 2010

Bericht und Fotos: B. Rybak

Ein Hauch von Kulturhauptstadt Ruhr 2010...
...oder malerische Heimat auf 2 Rädern!

Wenn sich Prinzengardisten auf Reisen begeben dann gibtīs auch immer etwas zu berichten. So auch von der diesjährigen Fahrradtour am 19. Juni 2010. Zwar wegen kurzfristiger Absagen auf wenige Teilnehmer geschrumpft, jedoch nicht minder motiviert, traf sich die Gruppe am Ausgangspunkt, dem Stammlokal Schweizerburg.

Fahrräder Ok? Gepäck und Verpflegung verzurrt! Los geht`s! Am TÜV vorbei sogleich die Straßen des Autoverkehrs verlassend entlang der Ruhr in Richtung Mülheim. Dort angekommen wurde die erste Leistungspause eingelegt. Und wo fühlen wir uns in Mülheim am Wohlsten? Im König Hattrick bei Uschi und Günther Claasen. Besuchsüberraschung gelungen, erfrischende Getränke verzehrt, ging es weiter in Richtung Essen-Werden. Hier fuhren wir auf der Kaiserroute Aachen - Paderborn. Kleinere Leistungs- und Verpflegungspausen sollten die weitere Reise begleiten.

Am Essener Baldeneysee angekommen sollte nach einer größeren Pause die Umrundung des Sees angefahren werden. Und die erwies sich durchaus beschaulich und erlebnisreich. Säumten z. b. Baudenkmäler aus vergangener Bauwerks- und Zechenzeiten, sowie zahlreiche sportliche Vereine entlang des Sees unseren Weg. In Essen-Werden wieder angekommen sollte uns die Tour wieder Richtung Mülheim - Duisburg führen.

Tja, und bei Kilometer 66 passierte das womit keiner gerechnet, geschweige denn woran keiner mehr gedacht hatte... "eine Panne". Wieder einmal erwiesen sich gute technische Ausstattung und handliches Geschick als Problemlöser. Das defekte Rad rasch ausgebaut, den Schlauch gewechselt und remontiert fuhren wir weiter gen Heimat. In Duisburg-Duissern angekommen trennten sich die Teilnehmer um in die entsprechenden Wohnortrichtungen zu fahren.

Fazit des Tages:
Gesamt gefahrene 75 Km. Kommandeur H.- J. Eimers kann noch weitere 2 x 15 Km auf sein Leistungskonto verbuchen, da er An- und Heimreise von und nach Duisburg-Trompet per Rad erbrachte. Kompliment!

Das Wetter hat sich gut gehalten, wenn auch teilweise zu herbstlich. Und unserem Reiseführer und Ortskundigen Jochen Herzog einen herzlichen Dank für die Ausarbeitung der erlebnisreichen Radtour 2010!



Bitte auf die Fotos klicken!

S1035346.JPG S1035348.JPG S1035350.JPG S1035360.JPG S1035363.JPG
S1035368.JPG S1035376.JPG S1035382.JPG S1035385.JPG S1035387.JPG
S1035398.JPG S1035399.JPG S1035419.JPG S1035422.JPG S1035425.JPG
S1035344.JPG        

FENSTER SCHLIESSEN