FENSTER SCHLIESSEN

Veranstaltungen / Generalmobilmachung 2010

Bericht: B. Rybak / Fotos: B. Rybak u. H. Molder

...oder Grünkohl mit Mettwurst & Kassler

Die diesjährige Mobilmachung der Prinzengarde der Stadt Duisburg wurde im großen Saal des Grand City Hotel "Duisburger Hof" gefeiert. Das Dekorationsteam um Generalmajor Heinz Bieske wusste geschickt dem Saal den feierlichen Rahmen zu geben, so dass sich Prinzengardisten und Gäste sichtlich wohl fühlten.

Nach dem Einmarsch des Offizierskorps und des Korpsstabes und einigen begrüßenden Worten von Ehrengeneraloberst und Präsident Eugen J. Hahn, der unter anderem die Abordnungen der Stadtgarde Oecher Penn aus Aachen, die der Prinzengarde der Stadt Krefeld und natürlich auch die Prinzencrew 2011 willkommen hieß, wurde der Beförderungsappel von unserem Generalmajor und Kommandeur Hans-Jürgen Eimers durchgeführt. Gilt es doch an diesem Abend Offiziersanwärter zu ernennen, Offiziere zu befördern und verdiente Mitglieder zu ehren.

Seine Ernennung zum Fähnrich der Prinzengarde erhielt Daniel Matysik. Die Fähnriche Kai Fuhrmann und Stefan Gutjahr konnten sich über die Beförderung zum Leutnant freuen. Und Leutnant Jürgen Köpke konnte seine Ernennungsurkunde zum Oberleutnant empfangen. Den Rang eines Oberst der Prinzengarde bekleidet seit diesen Abend Jürgen Winstermann und Klaus Römer wurde zum Oberstleutnant d. Res. ernannt.

Mit dem Verdienstorden der Prinzengarde wurde Oberstleutnant Günter Claaßen ausgezeichnet. Mit der silbernem Vereinsnadel für 25 Jahre Mitgliedschaft in der Prinzengarde wurde Lothar Vogt geehrt, sowie die passiven Mitglieder Klaus Kolbe, Ingrid van Düren und Reiner Nocker.

Thomas Löw, bis dato Oberstleutnant erhielt neben seiner Beförderung zum Oberst auch die Insignien eines Feldgeistlichen in der Prinzengarde der Stadt Duisburg. Ward er doch am 13. November jüngst zum Diakon durch den Essener Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck geweiht worden.

In Ihrer Eigenschaft als LRN Vorstandsmitglieder überreichten Bodo Malsch und Jürgen Ohl an Oberst Lothar Vogt, Kammeroffizier der Prinzengarde den Verdienstorden des BDK in Silber und an Generalmajor und Kommandeur Hans-Jürgen Eimers den Verdienstorden des BDK in Gold. Eine Auszeichnung besonderer Art erhielt Oliver Lamerz, der sich seit vielen Jahren als Webmaster um die Gestaltung und Aktualisierung der Internetseite der Prinzengarde kümmert. Er erhielt den Halsorden der Prinzengarde in einer Acrylplatte eingelassen, überreicht.

Die Musikzüge der Prinzengarde spielten im Anschluss routiniert und lautstark das Korps aus dem Saal, so das unmittelbar der Ruf nach der Gefechtspause zu hören war. Die zu einer Generalmobilmachung gehörende Marschverpflegung bestand in diesem Jahr klassisch aus Grünkohl mit Mettwürstchen und Kassler. Das im Anschluss der Gefechtspause stattfindende Unterhaltungsprogramm wurde unter anderem durch die Show - und Tanzgruppe, die Crasy Chicks, des TUB aus Bocholt gestaltet. Sie unterhielten kurzweilig die anwesenden Gäste mit Ausschnitten aus ihrem Showprogramm.

Regimentstochter Jennifer Hold sang zahlreiche Stücke aus Karneval und Schlager. Und Tanzmariechen Romina wusste sowohl mit Gardetanz als auch zum späteren Zeitpunkt des Abends mit Showtanz zu überzeugen. Mit Applaus und Anerkennung der Mühen wurden von Seiten des Publikum alle Akteure belohnt. Nicht zu vergessen die musikalische Begleitung über den ganzen Abend hinweg durch Mike`s DU Disco. Eigentlich gar nicht mehr weg zu denken im Veranstaltungsprogramm der Prinzengarde der Stadt Duisburg.

An dieser Stelle den zahlreichen Helfern hinter der Bühne und dem Team des Grand City Hotel "Duisburger Hof" einen herzlichen Dank für das gute Gelingen des Abends.



Bitte auf die Fotos klicken!

DSC04206.JPG DSC04208.JPG PICT7288.JPG PICT7295.JPG PICT7404.JPG
PICT7323.JPG PICT7381.JPG PICT7411.JPG DSC04213.JPG DSC04237.JPG
DSC04249.JPG DSC04252.JPG DSC04255.JPG DSC04270.JPG DSC04276.JPG
DSC04212.JPG DSC04264.JPG      

FENSTER SCHLIESSEN