ZURÜCK

Bericht der Rheinischen Post / Herrenessen 2011

Horst Naumann wurde Ehrenoffizier

Um die Gesundheit brauchen sich die Herren des Corps à la Suite der Duisburger Prinzengarde keine Sorgen mehr machen. Horst Naumann, der beliebte Schauspieler und jetzige Neu-Duisburger, machte sich als Schiffsarzt Dr. Horst Schröder auf dem ZDF-Traumschiff einen Namen und wurde feierlich in das Corps à la Suite aufgenommen. Während des traditionellen Herrenessens in Anwesenheit von Seiner Tollität Prinz Jürgen II. im Grand City Hotel "Duisburger Hof", zu dem bekannte Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport geladen waren, wurde er zum Ehrenoffizier ernannt.

Kulturdezernent Karl Janssen hielt die Laudation auf den neuen Ehrenoffizier. Horst Naumann sei ein einfühlsamer und charmanter Mensch, sozusagen ein "Sächsischer Gentleman", meinte Janssen. 2003 kam Naumann erstmals beruflich nach Duisburg zu einer Lesung in die "Säule". Privat landete er dann im Hafen der Ehe mit der Duisburgerin Martina Linn und wurde Duisburger. "Dem Wasser bin ich treu geblieben", meinte der neue Ehrenoffizier. "Ich kenne viele Meere und Häfen, aber in Duisburg habe ich das Glück gefunden. Mein ganzes Leben hat sich mit dem ersten Arrangement verändert. Die Menschen hier sind sehr offen. Oft werde ich noch gefragt, ob ich nicht ein Schmerzmittel kenne. Das ehrt mich besonders."

Bundesweit machte sich der Schauspieler einen Namen mit großen Charakterrollen. Populär wurde er als Dr. Horst Römer in der Schwarzwaldklinik und als Schiffsarztes Dr. Horst Schröder. Dass er nun als Ehrenoffizier in das Corps aufgenommen wurde, ehre ihn besonders. "Uniformen sind mir ja auch nicht unbekannt", meinte er schmunzelnd mit seiner markanten Stimme.

Seine Ehrung war nicht die einzige an diesem Morgen - zwei weitere "Stabsärzte" konnten sich freuen. Dr. Stephan Bock, der auch als Ringarzt bei Boxkämpfen der Klitschko-Brüder eingesetzt wird, sowie Allgemein-Mediziner Dr. Jonny Bülthoff wurden zu Ehrenrittmeistern ernannt. Vize-Präsident Klaus Saretzki bekam für über 30 Jahre Mitgliedschaft die gleiche Auszeichnung ebenso wie Günter Kalinowski, Getränke-Unternehmer aus Duisburg. Zu den Klängen der Titelmusik "Das Traumschiff" wurde das Buffet dann eröffnet.

DIETER KRÜSSMANN

ZURÜCK